Willkommen auf der Website der Gemeinde Russikon Schule



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Leseprojekt: Wir «erlesen» die Schweiz!

Leseprojekt an der Primarschule Russikon
Hilfe, in Russikon sind die Ratten los! Und zwar die Leseratten. Im Rahmen des diesjährigen Leseprojektes, welches von der Bibliothek Russikon und dem Logopädinnen-Team der Schule organisiert wurde, versuchten die Schülerinnen und Schüler der Primarschule Russikon die Schweiz zu «erlesen».
Vier Wochen lang, vom 1. bis 26. März 2021, wurde intensiv gelesen. Jede Seite zählte dabei einen halben Quadratkilometer. Wie lange dauert es wohl bis die 26 Kantone der Schweiz mit einer Gesamtfläche von 41’285 km² erlesen sind?
Die bereits erzielten Kantone wurden jeweils am Montag in den Schulhäusern Sunneberg 1 und 3 und Madetswil sowie in der Bibliothek auf einer grossen Schweizerkarte eingezeichnet.
Schon in der ersten Woche konnten viele kleinere und mittlere Kantone wie Obwalden, Glarus und Zürich etc. erlesen werden. In der zweiten Woche waren es dann schon unglaubliche 42‘594 Seiten und die vier grössten Kantone der Schweiz wurden auf der Schweizerkarte markiert. Total wurden in den zwei Wochen bereits 67‘481 Seiten gemeinsam gelesen.
Obwohl die Teilnahme freiwillig war, waren die kleinen und grossen Leserinnen und Leser topmotiviert und das Bibliotheks-Team befürchtete, dass bald die Kantone ausgingen. Einige Schülerinnen und Schüler hatten bereits eine Lösung dafür: Wir könnten ja noch eine Ecke von Deutschland, Frankreich, Italien oder Österreich dazu nehmen. Oder gar die Schweiz zweimal erlesen.

Am Schluss der Projektes hatten die Russiker Kinder unglaubliche 158'714 Buchseiten gelesen und damit fast zwei Mal die Fläche der Schweiz erreicht! Herzliche Gratulation!

Die Bibliotheksmitarbeiterinnen waren sehr erfreut über diesen Verlauf. Wie sie betonten, ging es nicht darum, dass die Kinder möglichst viele Seiten lesen. Ziel des Leseförderungsprojektes sei es vielmehr, die Lesekompetenz der Kinder zu fördern und ihnen Freude am Lesen zu vermitteln. Dies geht erfahrungsgemäss am besten, wenn man gemeinsam ein Ziel verfolgen kann und dann am Schluss stolz sein darf, zum Erfolg mit beigetragen zu haben.
Normalerweise erhalten die Kinder fürs Mitmachen ein Dankeschön in Form eines feinen Znünis in der grossen Pause. Da dies aufgrund der aktuellen Lage nicht möglich war, hat sich das Bibliotheks-Team etwas anderes einfallen lassen. Nämlich… psst! Das wird hier nicht verraten! Wer weiss, vielleicht liest die eine oder andere Leseratte ja Zeitung.
Der aktuelle Stand des Leseprojektes ist auf der Website der Bibliothek Russikon ersichtlich: www.bibliothek-russikon.ch

Bilder dazu finden Sie in den Fotoalben.


Leseprojekt
Schulkreis Primarschule

Datum der Neuigkeit 4. Apr. 2021

zur Übersicht
Sitemap - Alles im Überblick

© Schule Russikon 2021