Willkommen auf der Website der Gemeinde Russikon Schule



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Anmeldeformular TagesstrukturenNach oben

Während das Anmeldeformular für den Weiterbildungstag vom 9. März 2018 unter Dienstleistungen / Tagesstrukturen aufgeschaltet ist, finden Sie das reguläre Anmeldeformular unter folgendem Link:

Kontakt: Tatyana Holdener

Dokument: Anmeldeformular.pdf (pdf, 127.4 kB)

Audiopädagogische Beratung und FörderungNach oben

Schülerinnen und Schüler mit einer Hörbeeinträchtigung (Schwerhörigkeit, Resthörigkeit, Gehörlosigkeit) werden integrativ geschult und durch die audiopädagogischer Beratung und Förderung unterstützt. Ziel dieses Angebots ist es, das schulische Umfeld hörbehindertengerecht zu gestalten und den Lernerfolg des Kindes möglichst sichern zu können.

Kontakt: Verena Gerber

Begabtenförderung (Forscheratelier)Nach oben

Die Begabtenförderung meint die Angebote und Massnahmen für begabte Schülerinnen und Schüler, deren Förderbedarf die Möglichkeiten des Regelunterrichts übersteigt. Für diese Kinder bietet die Schule Russikon als sonderpägagogische Massnahme das Forscheratelier an. Die Klassenlehrperson schlägt ein begabtes Kind fürs Forscheratelier vor. Im Rahmen eines Schulischen Standortgesprächs (SSG) wird mit den Eltern die Aufnahme ins Forscheratelier besprochen. Wenn dies von der Schulleitung bewilligt ist, kommt das Kind auf eine Warteliste.
Im Forscheratelier ist das Zusammenwirken von überdurchschnittlichen Fähigkeiten, Aufgabenengagement und Kreativität von zentraler Bedeutung. (Drei-Ringe-Modell nach Renzulli). Die Förderung im Forscheratelier orientiert sich stark an den multiplen Intelligenzen nach H. Gardner und findet extern in einer Kleingruppe statt.

Kontakt: Verena Gerber

Dokument: handreichung_begabungs-undbegabtenfoerderung.pdf (pdf, 682.9 kB)

BegabungsförderungNach oben

Begabungsförderung erfolgt im Regelunterricht und oft auch in klassenübergreifenden Projekten und betrifft als Grundauftrag alle Schülerinnen und Schüler. Die Schule Russikon orientiert sich bei der Begabungsförderung stark an den multiplen Intelligenzen nach H. Gardner.
Es gibt aber auch Schülerinnen und Schüler mit ausgeprägter Begabung, deren Förderbedarf die Möglichkeiten des Regelunterrichts übersteigt. Für diese Kinder bietet die Schule Russikon Die Begabtenförderung (Forscheratelier).

Kontakt: Verena Gerber

Dokument: handreichung_begabungs-undbegabtenfoerderung.pdf (pdf, 682.9 kB)

Benutzerkonto erstellenNach oben

Was sind die Vorteile von einem Benutzerkonto auf www.schulerussikon.ch?
Sie erhalten die wichtigsten Schulinfos (Newsletter der Schulleitung und Infos von klassenübergreifenden Schulanlässen) automatisch per Mail zugestellt.
Sie verwalten Ihre Benutzerdaten und abonnierten Dienste selbst und können diese jederzeit ändern oder allenfalls sogar das ganze Benutzerkonto löschen.

Im PDF finden Sie eine ausführliche Anleitung zum Erstellen eines Benutzerkontos.

Kontakt: Michael Volkart

Dokument: Benutzerkonto_erstellen.pdf (pdf, 261.5 kB)

Berufswahlfahrplan SekNach oben

In der 2. Sek beginnt der Berufswahlunterricht.

Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler für ihre Berufswahl zu sensibilisieren und sie auf dem Weg zur Berufsfindung zu unterstützen.

Verantwortlich für das Finden einer passenden Lehrstelle sind die Jugendlichen und deren Eltern.

Die Schule unterstützt den Berufsfindungsprozess wie folgt:

2. Sek
• Besuch des biz Uster mit der Klassenlehrperson vor Weihnachten
• Elternabend im biz Uster vor Weihnachten
• Besuch der Berufsmesse Zürich im November
• Zwei freiwillige Berufsbesichtigungshalbtage im Januar
• Unterstützung beim Erstellen der Bewerbungsunterlagen bis Ende Januar
• Schnupperlehrwoche während Schulzeit im März
• Coaching Vorstellungsgespräch vor Sommerferien

3. Sek
• Unterstützung im Bewerbungsprozess


Schnupperlehren während der Schulzeit:
• Das Absolvieren von Schnupperlehren soll möglichst in den Ferien geschehen.
• Nach der Schnupperlehrwoche im März der 2. Sek kann auch während der Schulzeit geschnuppert werden mit Erlaubnis der Lehrperson.
• Der verpasste Schulstoff muss selbstständig nachgearbeitet werden.

Weiterführende Links zur Berufsfindung
http://www.schulerussikon.ch/de/schule/links/

Deutsch als Zweitsprache (DaZ)Nach oben

Kinder ohne oder mit geringen Deutschkenntnissen werden im Kindergarten durch die DaZ-Lehrperson im Teamteaching, in Gruppen oder in Halbklassen integrativ unterrichtet.

Kinder in der Primar- oder Sekundarstufe ohne oder mit geringen Deutschkenntnissen werden im DaZ-Anfangsunterricht in Kleingruppen oder bei Bedarf einzeln unterrichtet.

Im DaZ-Aufbauunterricht werden die Kinder in der Primar- oder Sekundarstufe in Kleingruppen, im Teamteaching oder Einzelunterricht weiter im Erwerb von Deutschkompetenzen gefördert, damit sie dem Regelunterricht erfolgreich folgen können.

Kontakt: Verena Gerber

Dokument: 05_DaZ.pdf (pdf, 442.0 kB)

Elternteam: PflichtenheftNach oben

Das Pflichtenheft beschreibt die Aufgaben des Vorstandes und der Klassendelegierten.

Kontakt: Elternteam Russikon

Dokument: Pflichtenheft_Delegierte_2015-03-09.pdf (pdf, 65.3 kB)

Elternteam: ReglementNach oben

Die Elternmitwirkung bietet den Eltern eine Struktur, um sich für die Schule ihrer Kinder einzusetzen und dient als Plattform zum Austausch und zur Weiterbildung rund ums Thema Schule – Elternhaus.
Das Elternteam Russikon orientiert sich am Reglement im Anhang.

Kontakt: Elternteam Russikon

Dokument: Reglement_des_Elternteams_Russikon_2016-03-09.pdf (pdf, 88.2 kB)

FerienNach oben

Die Daten der Schulferien für das laufende und die folgenden Jahre können Sie dem Ferienplan entnehmen.

FundgegenständeNach oben

Liegengebliebene Gegenstände und Wertsachen werden beim zuständigen Hauswart gesammelt. Bitte zuerst im Schulhaus bei der Klassenlehrerin nachfragen.

Gesundheit: Merkblatt LäuseNach oben

Um die Verbreitung von Läusen einzudämmen, müssen sich Eltern von betroffenen Schulkindern und/oder deren Geschwister umgehend bei der Lehrperson melden.

Im folgenden Dokument informiert die Schule über das Vorgehen und die Behandlungsmöglichkeiten bei Lausbefall.

Kontakt: Eliane Ziegler

Dokument: Kopflause_Behandlungsablauf.pdf (pdf, 559.2 kB)

Gesundheit: Übertragbare KrankheitenNach oben

Im folgenden Dokument informiert die Schulbehörde über die Verhaltensregeln bei Kindern mit übertragbaren Krankheiten. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dem PDF

Kontakt: Irena Schönholzer

Dokument: bersicht_ubertragbare_Krankheiten.pdf (pdf, 90.9 kB)

Hausaufgabenhilfe PrimarschuleNach oben

An der Primarschule Russikon gibt es immer wieder Schülerinnen und Schüler, die aus bestimmten Gründen ihre Hausaufgaben nicht ordnungsgemäss erledigen können. Um diese Schülerinnen und Schüler zu unterstützen, stellt ihnen die Primarschule Russikon kostenlos Raum und Personal zur Verfügung, damit in einem zeitlich definierten Rahmen die anstehenden Hausaufgaben gelöst werden können.
Neu werden die Schülerinnen und Schüler von unseren Zivildienstleistenden beaufsichtigt.

Zeit und Ort

Russikon
Dienstag: 15:25 Uhr bis 16:10 Uhr / Sunneberg 3 / Klassenzimmer Gubser Widmer O.1
Donnerstag: 15:25 Uhr bis 16:10 Uhr / Sunneberg 3 / Klassenzimmer Gubser Widmer O.1
Madetswil
Dienstag: 15:25 Uhr bis 16:10 Uhr / Klassenzimmer UG
Donnerstag: 15:25 Uhr bis 16:10 Uhr / Klassenzimmer UG - ab Herbstferien


Anmeldung
Die entsprechenden Schülerinnen und Schüler werden von der Klassenlehrperson in Absprache mit den Eltern in die Hausaufgabenhilfe überwiesen. Voraussetzung ist das Einverständnis der Eltern (Unterschrift auf dem entsprechenden Formular). Nach erfolgter Anmeldung sind die Schülerinnen und Schüler zum regelmässigen Besuch der Hausaufgabenhilfe verpflichtet.

Kontakt: Klassenlehrperson

Hausaufgabenhilfe SekundarschuleNach oben

An der Sekundarschule Russikon gibt es immer wieder Schülerinnen und Schüler, die aus bestimmten Gründen ihre Hausaufgaben nicht ordnungsgemäss erledigen können. Um diese Schülerinnen und Schüler zu unterstützen, stellt ihnen die Sekundarschule Russikon kostenlos Raum und Personal zur Verfügung, damit in einem zeitlich definierten Rahmen die anstehenden Hausaufgaben gelöst werden können.


Zeit und Ort
Donnerstag 12:50 Uhr bis 13.35 Uhr / Zimmer 21 (M. Volkart)
Freitag 12:50 Uhr bis 13:35 Uhr / Zimmer 2 (C. Hauri)

Anmeldung
Die entsprechenden Schülerinnen und Schüler werden von der Klassenlehrperson in Absprache mit den Eltern in die Hausaufgabenhilfe überwiesen. Voraussetzung ist das Einverständnis der Eltern (Unterschrift auf dem entsprechenden Formular). Nach erfolgter Anmeldung sind die Schülerinnen und Schüler zum regelmässigen Besuch der Hausaufgabenhilfe verpflichtet.
Das Anmeldeformular kann bei der Klassenlehrperson bezogen werden.

Kontakt: Klassenlehrperson

Integrative Förderung (IF)Nach oben

Kinder mit spezifischen Schwächen oder besonderen Begabungen aller Klassenstufen werden mit gezielter Förderung durch die Klassenlehrperson und den schulischen Heilpädagogen oder die schulische Heilpädagogin (SHP) unterstützt und gefördert. Die Förderung durch die SHP kann im Klassenunterricht, in Fördergruppen oder wenn nötig im Einzelunterricht stattfinden.

Kontakt: Verena Gerber

Dokument: 03_integrative_foerderung.pdf (pdf, 275.8 kB)

Jugendtreff RussikonNach oben

Der Jugendtreff an der Madetswilerstrasse (gegenüber Riedhus) ist jeweils Mittwochs 13.30 - 17.00 Uhr (ab 5. Klasse) und Freitags von 18:30 Uhr - 23:00 Uhr (ab 1. Sek) geöffnet. Er wird durch das Betriebsteam (2 Erwachsene) rauch- und alkoholfrei geführt. Für Events ist das Barteam (SchülerInnen) zuständig, welches nach partizipativen Ansätzen durch die JSAR begleitet wird. Bei Fragen zum Jugendtreff gibt Klara Lamprecht gerne Auskunft.

Kontakt: Klara Lamprecht

Kindergarteneintritt: Stichtag / RückstellungsgesucheNach oben

Kinder, die bis zum Stichtag eines Jahres das vierte Altersjahr vollenden, treten auf Anfang des nächsten Schuljahres in den Kindergarten ein. Im Laufe der nächsten Jahre wird der Stichtag für den Eintritt in den Kindergarten laufend angepasst.

Schuljahr 2018/2019:
Stichtag 15. Juli 2018 --> Schulpflichtig sind Kinder, die zwischen dem 1. Juli 2013 und 15. Juli 2014 geboren sind

Schuljahr 2019/2020:
Stichtag 31. Juli 2019 --> Schulpflichtig sind Kinder, die zwischen dem 16. Juli 2014 und 31. Juli 2015 geboren sind

Schuljahr 2020/2021:
Stichtag 31. Juli 2010 --> Schulpflichtig sind Kinder, die zwischen dem 1. August 2015 und 31. Juli 2016 geboren sind

Für die folgenden Schuljahre gelten die Daten entsprechend dem Schuljahr 2020/21.


Rückstellungsgesuche sind bis am 31. März an die Schulleitung zu richten.

Kontakt: Eliane Ziegler

KlassenzuteilungNach oben

Gesuche betreffend Klassenzuteilung sind bis am 31. März an die Schulleitung zu richten.

Weitere Informationen finden Sie unter "Reglement SchülerInnenzuteilung".

Kontakt: Schulleitung

Kleiderkodex SekundarschuleNach oben

Im folgenden pdf-Dokument finden Sie den Kleiderkodex der Sekundarschule Russikon. Diese Regeln wurden im Schülerrat mit den Schülerdelegierten aller Sekklassen erarbeitet.

Kontakt: Schulleitung

Dokument: Kleidercodex_9.4.2018.pdf (pdf, 185.5 kB)

KurswocheNach oben

Die Kurswoche ist eine Projektwoche, welche alle 3 Jahre stattfindet. Die SchülerInnen dürfen während einer Woche an einem Kurs nach Wahl teilnehmen. Ausführliche Informationen zu unserer Kurswoche finden Sie auf www.kurswoche.ch

Kontakt: Michael Volkart

Lehrplan 21Nach oben

Die Einführung des Zürcher Lehrplans 21 in den Schulen rückt näher: Die Vorbereitungsphase für Schulbehörden, Schulleitungen und Lehrerschaft hat bereits begonnen. Damit wird die Diskussion im Schulumfeld und in der Öffentlichkeit immer konkreter und lebendiger.

Mit dem neuen Lehrplan wird den Schulen und Lehrpersonen ein zeitgemässes Instrument in die Hand gegeben, das sie darin unterstützt, guten Unterricht zu erteilen. Konkret bedeutet dies: Der Lehrplan trägt zur Erhaltung und Steigerung der Qualität des Unterrichts an der Volksschule bei. Er schliesst an Unterrichtsmethoden an, die auch an unserer Schule bereits heute zum Einsatz kommen und in den Aus- und Weiterbildungen der Lehrpersonen seit längerem vermittelt werden. Inhaltlich nimmt der Lehrplan aktuelle Entwicklungen in der Gesellschaft auf: Er setzt neue Akzente in Medien und Informatik sowie im Bereich Wirtschaft, Arbeit und Haushalt, wo Themen wie Geld, Budget und Freizeitgestaltung verstärkt Eingang finden.
Im neuen Lehrplan sind Kompetenzen beschrieben. Diese zeigen auf, was alle Schülerinnen und Schüler wissen und können sollen. Der Lehrplan 21 zeigt auf, wie die einzelnen Kompetenzen über die ganze Volksschulzeit aufgebaut werden, legt Grundansprüche fest und formuliert weiterführende Kompetenzstufen.
Dem Lehrplan 21 liegt das Verständnis zugrunde, dass kompetenzorientiertes Lehren und Lernen die Aspekte Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten, Haltungen und Einstellungen verbindet. Demnach ist die Kompetenz als Zusammenspiel von Wissen, Können und Wollen zu verstehen.

Die folgenden übergeordneten Ziele stehen dabei im Vordergrund:

  • Mit dem Lehrplan 21 werden die ersten nationalen Bildungsziele (Bildungsstandards) in den Deutschschweizer Kantonen eingeführt.
  • Er dient als Grundlage für die Koordination und die Entwicklung der Lehrmittel für die deutschsprachige Schweiz und der Instrumente zur Standortbestimmung und Förderung.
  • Der gemeinsame Lehrplan trägt zur Harmonisierung der Aus- und Weiterbildung der Lehrpersonen bei.
  • Der neue Lehrplan erleichtert den Wohnortswechsel von Familien mit schulpflichtigen Kindern.
  • Der Lehrplan orientiert Eltern und Erziehungsberechtigte, Schülerinnen und Schüler, die Abnehmer der Sekundarstufe II, die Pädagogischen Hochschulen und die Lehrmittelschaffenden über die in der Volksschule zu erreichenden Kompetenzen und schafft damit Transparenz.

Die Einführung für Schulleitungen und Lehrpersonen beginnt ab 2017 mit Vorbereitungsarbeiten und Weiterbildungen. Im Schuljahr 2018/19 tritt der Lehrplan auf der Kindergarten- und der Primarstufe bis zur 5. Klasse in Kraft. Im Schuljahr 2019/20 tritt der Lehrplan in der 6. Klasse und auf der Sekundarstufe in Kraft.

Bewährtes bleibt erhalten
Die pädagogischen und didaktischen Fähigkeiten der Lehrpersonen ebenso wie die Beziehung zu den Schülerinnen und Schüler sind und bleiben entscheidende Faktoren für den Schulerfolg. Weiterhin wird die Lehrperson bestimmen, auf welchem Weg sie die Ziele des Lehrplans erreichen will. Insofern ist der Lehrplan für die Lehrpersonen ein Kompass und kein Gesetzbuch. Im Schulalltag der Kinder wird vieles weitergehen wie bisher. Die meisten Lehrmittel werden weiterhin eingesetzt. Die Leistungen der Kinder werden wie bis anhin mit Noten in Zeugnissen festgehalten.

Quelle: vsa.zh.ch

Weitere Infos:
https://vsa.zh.ch/internet/bildungsdirektion/vsa/de/projekte/zuercher_lehrplan21.html

Kontakt: Eliane Ziegler

Logopädische TherapieNach oben

Eine logopädische Massnahme ist angezeigt, wenn Kinder Auffälligkeiten in den Bereichen Spracherwerb und Begriffsbildung, Kommunikation sowie beim Lesen und Schreiben aufweisen.
Die Frühförderung und Prävention im Kindergarten und in der Unterstufe sind wichtig, um Lern- und Entwicklungsstörungen zu vermeiden. Die Therapie für Kinder (in der Regel bis zur Mittelstufe) findet im Einzel- oder Gruppenunterricht statt, kann aber auch integrativ erfolgen.

Kontakt: Verena Gerber

Dokument: elterninformation_logopaedie.pdf (pdf, 1876.7 kB)

Mittelschulvorbereitung PrimarNach oben

Die Schule Russikon bietet Schülerinnen und Schülern der 6. Klassen die Möglichkeit, einen Vorbereitungskurs für die Aufnahmeprüfung (Langgymnasium) zu besuchen.

Umfang: 10 Lektionen Sprachen und 10 Lektionen Mathematik

Kosten: 100.-

Anmeldung: Vor den Herbstferien wird durch die Klassenlehrperson ein Anmeldeformular verteilt.

Start des Kurses: November

Kontakt: Klassenlehrperson

Mittelschulvorbereitung SekNach oben

Die Schule Russikon bietet Schülerinnen und Schülern der 2. und 3. Sek Russikon die Möglichkeit, einen Vorbereitungskurs für die Aufnahmeprüfung (2. Sek Kurzgymnasium/3. Sek BMS und FMS) zu besuchen.

Umfang: 10 Lektionen Sprachen und 10 Lektionen Mathematik

Kosten: 100.-

Anmeldung: Vor den Herbstferen wird durch die Klassenlehrperson ein Anmeldeformular verteilt.

Start: November

 

 

 

Kontakt: Klassenlehrperson

Multimediageräte (Handy etc.)Nach oben

Regelung im Umgang mit Multimediageräten
(Multimediageräte = Handy, Tablet, MP3-Player, Spielkonsolen und dergleichen)

In Schulgebäuden:
Handys und elektronische Unterhaltungsgeräte sind in Schulgebäuden weder hör- noch sichtbar.

Auf Schulareal:
Auf dem Schulareal sind Handys und elektronische Unterhaltungsgeräte während der Schulzeit (von 07.25-17.00) nicht hör- und sichtbar.

Ausnahmen an der Sekundarstufe: Für konkrete Aufträge und eine bestimmte Zeitdauer können die Lehrpersonen den Gebrauch von eigenen Handys etc. erlauben. Es wird darauf geachtet, dass Schülerinnen und Schüler ohne eigenes Handy etc. keinen Nachteil haben. Sie dürfen in dieser Zeit Computer, Schulnotebooks oder Schul-iPads etc. benutzen.

Musikalische Grundausbildung (MGA)Nach oben

Im Rahmen der Blockzeiten besuchen alle 1. Klässler wöchentlich während zwei Lektionen die Musikalische Grundausbildung. Dieser Unterricht findet in Halbklassen im Mehrzweckraum statt.

Die Kinder werden in diesen Musiklektionen auf verschiedene Ebenen musikalisch und sozial gefördert. Durch Bewegen und Musizieren mit Orffinstrumenten, beim Singen und in der Instrumentenkunde werden musikalische Phänomene auf kindsgerechte Art vermittelt.

Spielerisches Erleben, aktives Tun und die Freude an der Musik stehen dabei immer im Vordergrund.

Musikalische Grundausbildung ist ein kostenloses Angebot der Schule und wird durch eine Fachlehrperson unterrichtet.

Kontakt: Kathrin Schneider

Musikschule Zürcher Oberland (MZO)Nach oben

An der MZO (Musikschule Zürcher Oberland) sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus der ganzen Region willkommen. Die MZO umfasst 16 Gemeinden und ist die grösste regionale Musikschule der Schweiz mit Hauptsitz in Wetzikon; siehe www.mzol.ch.
Ab dem 2. Kindergartenjahr bietet der Musig-Chindergarte einen idealen Einstieg in die Musikwelt. Beliebte Gruppenangebote sind zudem das Blockflötespiel, die Rhythmus-Trommel-Gruppe (ab 1. Klasse), das Schlagzeug-Ensemble, die Oberstufen-Schülerband sowie der Kinderchor (ab 1. Klasse).
Einzellektionen auf zahlreichen Instrumenten sowie Gesangsunterricht werden in der Regel in der Gemeinde Russikon oder einem Nachbarort unterrichtet. Instrumente (Blas- und Streichinstrumente, Gitarren) können zu günstigen Preisen gemietet werden. Kinder und Jugendliche werden im Semesterbetrieb unterrichtet, Eintritt für Erwachsene ist mit einem Abo-System jederzeit möglich.

Im folgenden Dokument finden Sie das Formular Stipendiengesuch und das dazugehörige Reglement.

Weitere Informationen rund um den Musikunterricht erteilt Ihnen gerne die für Russikon zuständige Ortsschulleiterin, Margrit Schönbächler: russikon@mzol.ch, Tel. 044 995 69 25 / 079 128 68 58.

Link: www.mzol.ch

Kontakt: Margrit Schönbächler

Dokument: MZO.pdf (pdf, 611.7 kB)

NachteilausgleichNach oben

Sind Schülerinnen und Schüler, die das Potential haben, die Klassen- oder Stufenlernziele gemäss Lehrplan zu erreichen, aufgrund einer Behinderung in ihrer Leistungsfähigkeit beeinträchtigt, soll einer Diskriminierung vorgebeugt werden.

Weitere Informationen finden Sie in der folgenden pdf-Datei.

Kontakt: Maya Ackermann

Dokument: Nachteilsausgleich.pdf (pdf, 77.9 kB)

NachtwocheNach oben

Die Nachtwoche ist eine Projektwoche der Sekundarschule, welche alle drei Jahre stattfindet. Während dieser speziellen Woche erleben die SchülerInnen was Nachtarbeit heisst und werden indirekt auf das Berufsleben vorbereitet. Weitere Infos zur Nachtwoche finden Sie auf www.nachtwoche.ch

Neue AutoritätNach oben

Die pädagogische Grundhaltung der Schule Russikon orientiert sich an den Werten des Konzepts der „Neuen Autorität“. Das Modell der Neuen Autorität ist ein systemischer Ansatz, der Personen mit Führungsverantwortung (Eltern, LehrerInnen, Sozialpädagogen, Führungskräfte, usw.) stärkt und ihnen Mittel zur Durchsetzung ihrer Aufgaben gibt. Die Neue Autorität ist vor allem geprägt durch eine Haltung des gewaltfreien und respektvollen Handelns, der Präsenz und des „Wir-Gefühls“. Dabei spielen eine offene Kommunikation und die Transparenz innerhalb des Lehrkörpers (Teamaustausch), die Kommunikation gegenüber Schüler und Schülerinnen und den Eltern eine wichtige Rolle. Klassenübergreifende und ritualisierte Anlässe auf allen Stufen sollen zusätzlich zu einer offenen Schulhauskultur beitragen und das Gefühl des gegenseitigen Vertrauens fördern.

Dieses Modell wurde von Haim Omer entwickelt und ist im Buch „Stärke statt Macht“ ausführlich beschrieben

Im Dokument unten sind die Grundlagen der Neuen Autorität in Form der „7 Säulen“ zusammenfassend beschrieben.

Kontakt: Schulleitung

Dokument: Neue_Autoritat.pdf (pdf, 53.8 kB)

Psychomotorische TherapieNach oben

Die Kinder mit Auffälligkeiten im Bewegungsverhalten oder in der sozio-emotionalen Entwicklung werden im Bewegungs- und Wahrnehmungsbereich gefördert und im emotional-sozialen Bereich unterstützt. Die Intervention erfolgt kind- und fallbezogen, die Therapie kann als Einzel- oder Gruppenunterricht und integrativ durchgeführt werden.

Kontakt: Verena Gerber

Dokument: elterninformation_psychomotorik.pdf (pdf, 168.1 kB)

PsychotherapieNach oben

In der schulisch indizierten Psychotherapie werden Kinder mit seelischen Problemen und Leiden in der Bewältigung mit Hilfe anerkannter psychotherapeutischer Verfahren unterstützt. Sie werden befähigt, sich in ihrem familiären und schulischen Umfeld der Situation angepasst zu verhalten und entwickeln. Schulisch indiziert bedeutet in diesem Zusammenhang, wenn das schulische Fortkommen gefährdet ist oder negative Auswirkungen auf den Umgang mit Anforderungen an den schulischen Alltag festzustellen sind.

Kontakt: Verena Gerber

Dokument: 08_Psychotherapie.pdf (pdf, 206.7 kB)

Reglement JokertageNach oben

Jokertage sind Tage, an denen einzelne Schüler und Schülerinnen vom Unterricht dispensiert werden. Die Anmeldungvon Jokertagen ist ohne Begründung möglich.

Das Reglement über die Jokertage finden Sie hier.

Das Anmeldeformular können Sie mit nachstehendem pdf. öffnen.

Kontakt: Schulleitung

Dokument: Mitteilung_der_Eltern_zum_Bezug_von_Jokertagen.pdf (pdf, 73.3 kB)

Reglement Nutzungsbedingungen www.schulerussikon.chNach oben

Im nachstehenden Dokument finden Sie die Nutzungsbedingungen der Webseite www.schulerussikon.ch

Kontakt: Irena Schönholzer

Dokument: Nutzungsbedingungen_www.russikon.ch.pdf (pdf, 118.0 kB)

Reglement SchulbusNach oben

Im nachstehenden Dokument finden Sie das Schulbusreglement.

Kontakt: Irena Schönholzer

Dokument: 13_Reglement_Schulbus_V_2017-09-12.pdf (pdf, 92.8 kB)

Reglement Schulbücher und SchulmaterialNach oben

Im nachstehenden pdf. finden Sie das Reglement über Schulbücher und Schulmaterial der Schule Russikon.

Kontakt: Irena Schönholzer

Dokument: 05a_Reglement_Schulbucher_-material_V_2016-07-19.pdf (pdf, 93.2 kB)

Reglement SchulzahnpflegeNach oben

Die Schulzahnpflege wird gemäss § 58 des Gesetzes über das Gesundheitswesen vom 15. November 1965 sowie gemäss der kantonalen Verordnung über die Schul- und Volkszahnpflege vom 02. April 2007 durchgeführt. Die schulzahnärztliche Betreuung beginnt bei der Einschulung in die Volksschule und endet mit dem Austritt aus derselben.

Weitere Informationen entnehmen Sie dem nachfolgenden pdf.

Kontakt: Stefania Simone

Dokument: Reglement_Schulzahnpflege.pdf (pdf, 658.1 kB)

Reglement Schulärztlicher UntersuchNach oben

Gemäss Volksschulgesetz §17 werden Schülerinnen und Schüler auf der Kindergartenstufe, in der 5. Klasse und auf der Sekundarstufe schulärztlich untersucht. Auf der Kindergartenstufe erfolgen die Untersuchungen in der Regel durch Privatärztinnen und Privatärzte.

Weitere Informationen entnehmen Sie dem nachfolgenden pdf.

Kontakt: Stefania Simone

Dokument: Reglement_Schularztlicher_Untersuch.pdf (pdf, 516.8 kB)

Reglement SchülerInnenzuteilungNach oben

In diesem Reglement finden Sie die Vorarbeiten für sämtliche Stufen sowie die Kriterien zur SchülerInnenzuteilung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte nachfolgendem pdf.

Kontakt: Schulleitung

Dokument: Reglement_Schulerzuteilung_V_2016-05-24.pdf (pdf, 91.3 kB)

Reglement Stipendien MusikschuleNach oben

Das Reglement regelt, welche SchülerInnen der Musikschule Zürcher Oberland Anspruch auf ein Stipendium haben.

Kontakt: Irena Schönholzer

Dokument: MZO.pdf (pdf, 611.7 kB)

Reglement TagesstrukturenNach oben

Im nachstehenden Dokument finden Sie das Reglement der Tagesstrukturen.

Kontakt: Irena Schönholzer

Dokument: Reglement_Tagesstrukturen_2015-03-25.pdf (pdf, 127.6 kB)

SchulbestätigungNach oben

Schulbestätigungen sind auf Anfrage bei der Schulverwaltung erhältlich.

Kontakt: Irena Schönholzer

Schulbus RussikonNach oben

Das Schulbusreglement finden Sie unter Reglement Schulbus im ABC der Schule.
Den aktuellen Fahrplan finden Sie im Dokument.

Kontakt: Irena Schönholzer

Dokument: Abfahrts_Zeiten_Russikon_2018-2019.pdf (pdf, 386.5 kB)

Schulprogramm 2015 - 2018Nach oben

In dieser Zusammenstellung finden Sie unsere neuen Projekte aus dem Schulprogramm 2015 - 2018.

Kontakt: Eliane Ziegler

Dokument: Schulprogramm_20152018.pdf (pdf, 80.9 kB)

SchulwegsicherheitNach oben

"Sicherheit auf dem Schulweg"

Anbei finden Sie unsere Empfehlungen zu den Schulwegen in Zusammenarbeit mit dem Verkehrinstruktor und der Kantonspolizei Zürich.

Wie die Kinder den Schulweg meistern, sei es mit dem Fahrrad oder zu Fuss, welche Strasse und Wege sie benutzen, liegt allein in der Verantwortung der Eltern. Die Schule Russikon kann lediglich Empfehlungen aussprechen und appelliert an die Eigenverantwortung der Eltern und gegenseitige Rücksichtnahme der Verkehrsteilnehmer und Toleranz im Strassenverkehr.

Kontakt: Schulleitung

Dokument: Schulwegsicherheit.pdf (pdf, 123.7 kB)

Schulwegsicherheit Empfehlungen der KantonspolizeiNach oben

Kontakt: Schulleitung

Dokument: Schulwegsicherheit_Empfehlungen_der_Kantonspolizei.pdf (pdf, 59.9 kB)

Stundenplan PrimarschuleNach oben

Im Stundenplan werden folgende Abkürzungen für die Fächer verwendet:
 

Fächer U = Unterricht
Sprachen Deutsch (D) Gestalten Bildnerisches Gestalten (BG)      
Englisch (E), ab 3. Klasse Textiles und Technisches
Gestalten (TTG), ab 1. Klasse
Französisch (F), ab 5. Klasse
Mathematik (MA) Musik (MU)
Natur, Mensch,
Gesellschaft
(NMG)
  Musikalische Grundausbildung (MGA), 2. Klasse
Bewegung und Sport (BS)
Religionen, Kulturen, Ethik (RKE) Medien und Informatik (MI), ab 5. Klasse

Umstufung SekundarschuleNach oben

In Russikon werden 3 Abteilungen Sek A, Sek B und Sek C geführt (Wobei aus organisatorischen Gründen die Sek B und die Sek C zur Zeit teilweise zusammengelegt sind).
Umstufungen zwischen den Abteilungen sind wie folgt möglich:

In der 1. Sek:
-Ende November
-Mitte April
-Anfang Schuljahr

In der 2. und 3. Sek:
-Ende Januar
-Anfang Schuljahr

Umstufungen können durch eine Lehrperson oder die Eltern beantragt werden, sofern Leistungsstand und Gesamteindruck einen solchen Schritt rechtfertigen. Dabei sind Auf- und Abstufungen vorgesehen; Repetitionen hingegen finden nur in Ausnahmefällen statt.

Beachten Sie bitte, dass jeder Umstufung ein Verfahren in mehreren Schritten voraus geht, das rund vier Wochen vor der effektiven Umstufung eingeleitet wird. Reichen Sie also einen Umstufungsantrag nach Absprache mit der Klassenlehrperson rechtzeitig ein. (Ca. einen Monat vor dem effektiven Umstufungstermin)

Kontakt: Klassenlehrperson

Unterrichtszeiten Kindergarten Schuljahr 2018/19Nach oben

UNTERRICHTSZEITEN

LektionZeit    
Auffangzeit08.15 - 08.30
Unterricht Morgen08.30 - 11.55
Unterricht Nachmittag*13.40 - 15.15


*Dienstag und Donnerstag (keine Auffangzeit)

Die 1. Kindergartenkinder haben nur am Morgen Unterricht.
Die 2. Kindergartenkinder haben zusätzlich am Dienstag- und Donnerstagnachmittag Kindergarten.

Die Stundenpläne der einzelnen Klassen werden durch die Kindergartenlehrpersonen verteilt.

Kontakt: Eliane Ziegler

Unterrichtszeiten Primarschule Schuljahr 2018/19Nach oben

LektionZeit
1                07.30 - 08.15
208.20 - 09.05
309.10 - 09.55
410.20 - 11.05
511.10 - 11.55
  
613.40 - 14.25
714.30 - 15.15
815.25 - 16.10
916.15 - 17.00



Die Stundenpläne der einzelnen Klassen werden durch die Klassenlehrpersonen verteilt.

Kontakt: Eliane Ziegler

Unterrichtszeiten Sekundarschule Schuljahr 2018/19Nach oben

LektionZeit
1                 07.30 - 08.15
208.20 - 09.05
309.10 - 09.55
410.20 - 11.05
511.10 - 11.55
6*12.00 - 12.45
7*12.50 - 13.35
813.40 - 14.25
914.30 - 15.15
1015.25 - 16.10
1116.15 - 17.00


*Haushaltkunde, Handarbeit, Hausaufgabenhilfe, Schülerband und Tastaturschreibkurs zum Teil über Mittag.

Die Stundenpläne der einzelnen Klassen werden durch die Klassenlehrpersonen verteilt.

Kontakt: Eliane Ziegler

Vertrag auswärtige Arbeiten Projektarbeit/Wahlfach SekNach oben

In der 3. Sek haben die Schülerinnen und Schüler Projektunterricht und Wahlfachstunden, wo sie oft an einer eigenen Projektarbeit arbeiten. Zum Teil ist es notwendig, dass diese Arbeiten während der Unterrichtszeit ausserhalb des Schulhauses ausgeführt werden müssen. Dies ist gemäss Richtlinien der Bildungsdirektion nur erlaubt, wenn vorgängig ein Vertrag zwischen SchülerIn, Eltern und Lehrperson ausgefüllt und unterzeichnet wird.

Den Vertrag finden Sie im Dokument unten:

Kontakt: Klassenlehrperson

Dokument: Vertrag_auswartige_Arbeiten.pdf (pdf, 154.6 kB)

ZeugnisabschriftNach oben

Zeugnisabschriften sind auf Anfrage bei der Schulverwaltung erhältlich.

Kontakt: Irena Schönholzer


Sitemap - Alles im Überblick

© Schule Russikon 2018